Freimaurer

Hauptsitz der Stiftung zur Förderung der Jugend Dunladans als auch der Loge der Freimaurer unter deren Schirmherrschaft die Stiftung steht
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Stiftungskonzept

Nach unten 
AutorNachricht
Adamant
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1545
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Stiftungskonzept   Mi 29 Dez 2010, 19:39

Stiftung zur Förderung der Jugend Dunladans


Die Stiftung arbeitet gilden- und bündnisübergreifend.
Das Stiftungsvermögen soll über eine dunladanweite Einbringung von Gold und Sachspenden finanziert werden.
Wesen die Dunladan verlassen bietet sich zudem so die Möglichkeit, ihren Besitz sinnvoll einzusetzen.

Offizieller Zweck: Stiftung zur Förderung der Bildung der Jugend Dunladans
Halboffizieller Zweck: Förderung des Rollenspiels.




    Gefördert werden: Junge Charatktere, die im Förderungszeitraum keiner Gilde angehören, Höchstgrenze Level 15


    Explizite Förderung:

    1. Förderpreise für Charaktere in den verschiedenen Zirkeln des Wissens (5/10/15)
    2. Förderpreise für die beste Handwerksleistung, Teilnahme an der ständige Ausstellung der Sieger)
    3. Förderpreise für Sieger und Platzierte des Einzel- und Gruppenturnieres der Krieger
    4. Förderpreise für die Sieger und Platzierten des Jagdgruppenturnieres
    5. Sonderpreise für hervorragendes Rollenspiel (Einzelpreis), den besten Jagdchat (Gruppenpreis), den besten Duellkommentar (Einzelpreis),
    die beste Charakterdarstellung
    6. Sonderpreis für den Gewinner des Hammelrennens und der Schnitzeljagd


    Allgemeine Förderung aller Teilnehmer:

    1. Strategische, taktische und diplomatische Ausbildung
    2. Kontaktreisen zu wichtigen Städten Dunladans sowie zu den Gilden und Städten, die sich in der Stiftung engagieren
    3. Einführung in verschiedene Jagdgebiete
    4. Mitgliedschaft im Allumnie-Netzwerk.
    5. Aufnahme in die ständige Handelsvertretung der Stifung in Eleorath
    6. Vermittlung von RP-Kultur und Jagdchatpräsenz.


    Struktur der Organisation:

    Stiftungsrat:

    - trifft letztgültige Entscheidungen bezüglich der Organisation der Stiftung, ihrer Struktur und ihrer Vorhaben.
    - vertritt die Stiftung bei offiziellen Anlässen
    - ist verantworlich für die Darstellung der Stiftung nach außen (Forenpräsenz)
    - wählt aus den Vorschlägen der verschiedenen Kommissionen die geförderten Stipendiaten aus.
    - entscheidet über die Art und Höhe der zu vergebenden Förderungen


    Der Stiftungsrat besteht aus:

    (Den Vorsitz haben immer Freimaurer inne)
    Einem Vorsitzenden und seinem Stellvertreter (repräsentative Aufgaben)
    (werden öffentlich ausgeschrieben)
    Bis zu fünf Stiftungsräten (Organisatiorische Aufgaben, Foundraising)
    Einem Schatzmeister (finanzielle Rechenschaft)
    Ein gewählter Vertreter aus jeder Kommission (Berichte von und Kontakte zu den Kommissionen)
    Einem gewählten Vertreter der fördernden Gilden, Städte und Einzelpersonen (Berichte von und Kontakte zu den beteiligten Förderern)


    Kommissionen:
    (werden öffentlich ausschreiben)


    Kommission: Handwerk - bekannte Meister (wenn möglich Großmeister) aller in Dunladan vertretenden Handwerke.

    - organisiert die Handwerksmesse in wechselnden Städten.
    - organisiert und pflegt die ständige Ausstellung der Gewinner.
    - legt dem Stiftungsrat zur Preisvergabe eine Liste der zu fördernden Handwerker vor.
    - entscheidet über Neuaufnahmen in die eigenen Reihen.


    Kommission: Jagdausbildung - Gruppenleiter der Ausbildungsjagden und deren Assistenten. Meister in mindestens einer Jagdwaffe sowie gute Kenntnisse im Spurenlesen und in der Schattenkunde.

    - organisiert und koordiniert Ausbildungsjagden und Reisen zu den vom Stiftungsrat aufgelisteten Städten.
    - pflegt und verwaltet das Archiv der Jagdchats.
    - legt dem Stiftungsrat zur Preisvergabe eine Liste der zu fördernden Jäger vor.
    - entscheidet über Neuaufnahme in die eigenen Reihen.


    Kommission: Krieger - Gewinner von großen Turnieren, Duellspezialisten. (Groß) Meister in Fern- und Nahkampf sowie Meister der schweren Rüstung.

    - organisiert das Anfängerturnier in wechselnden Städten.
    - pflegt und verwaltet das Archiv der Duell-Kommentare
    - legt dem Stiftungsrat zur Preisvergabe eine Liste der zu fördernden Duellanten vor
    - entscheidet über die Neuaufnahme in die eigenen Reihen.


    Kommission: Allumni - Gewählte Vertreter aus den Reihen aller bisheriger Teilnehmer.

    - organisiert das Hammelrennen und die Schnitzeljagd
    - betreibt die Handelsvertretung in der Hauptstadt
    - pflegt und betreibt das Forum der Stiftungsallumni
    - stellt eventuell notwendige Verstärkung für Reisegruppen
    - hilft vor Ort bei der Organisation von Jagdreisen und Tournieren.


    Was von den Bewerbern erwartet wird:

    - Die Bewerbung erfolgt nach Ausschreibung der jeweiligen Aktivitäten mit einem Bewerbungsschreiben für die jeweilige Kommission und einem In-Charakter-Lebenslauf. Es wird keinerlei Off-Charakter-Information verlangt. Die von der jeweiligen Kommission in der Ausschreibung vorgegeben Anfangsressourcen sind vorzuweisen. Handwerker senden ein Probestück ihres Könnens ein. Die Bewerber verpflichten sich, zu der ausgeschriebenen Maßnahme zu erscheinen.

    Aus dem Kreis der Bewerber wählen die Kommissionen die Teilnehmer der Förderung aus.



    An den Handwerksausstellungen teilnehmen können auch Handwerker, die bereits in einer Gilde sind. Sie erhalten allerdings keine Förderpreise. Eventuell kann man da einen Anerkennungspreis ausschreiben.

    Alle Teilnehmer der Fördermaßnahmen erhalten einen Eintrag in ihre Charakterdarstellung, dieser ist verpflichtend und entspricht einem sichtbaren Gegenstand (ein Umhang oder ein sichtbarer Anhänger oder eine bestimmte Borte, die den Charakter als Teilnehmer eines Stiftungsförderung ausweist. Für die Dauer der Maßnahme verpflichten sich alle Teilnehmer zu friedlichem und höflichen Benehmen. Raubzüge sind zu unterlassen.

    Alle Allumni haben das Recht, einen entsprechenden Eintrag in ihrer Charakterdarstellung zu führen. Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluß der Maßnahme eine Kette mit Anhänger.

    Alle Preisträger können Datum und Platzierung ihrer Leistung angeben. Sie erhalten zusätzlich zu ihrem Preis eine Anstecknadel.


Nach oben Nach unten
http://freimaurerloge.forumieren.com
 
Stiftungskonzept
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Freimaurer :: Öffentliches :: Stiftung zur Förderung der Jugend Dunladans :: Öffentliche Aushänge-
Gehe zu: