Freimaurer

Hauptsitz der Stiftung zur Förderung der Jugend Dunladans als auch der Loge der Freimaurer unter deren Schirmherrschaft die Stiftung steht
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Herzlichen Glückwunsch, Adamant!

Nach unten 
AutorNachricht
Nerina
Meister
avatar

Anzahl der Beiträge : 278
Anmeldedatum : 05.06.09

BeitragThema: Herzlichen Glückwunsch, Adamant!    Mo 09 Mai 2011, 09:47

(Alle, die auf welchen Wegen auch immer von dieser Feier hören, sind herzlich eingeladen. Und alle Gäste können hier gratulieren... und wer sich nicht anmelden möchte, darf das auch gerne per PN bei Adamant tun, wir stellen die Texte dann hier rein.)

Der Tag war bereits am Morgen sonnig und warm, der frühsommerliche Himmel wölbte sich blau und endlos über den grünen Auen und den tausend Seen, spiegelte sich in den glitzernden Wassern und stellte eine würdige Festtagsdecke dar. Sie war früh aufgestanden an diesem Morgen, und obwohl sie wußte, daß Adamant in seinem Turm noch schlief und sie in der Küche keinesfalls hören könnte, bewegte sie sich leise und vorsichtig. Sie wollte ihn nicht wecken, nicht an diesem besonderen Tag, dem Tag, an dem er geboren worden war. Menschen, Zwerge und Gnome würdigten die jährliche Wiederkehr dieses Tages mit einer Feier, ein hübscher Brauch, dem sie gerne genüge tat.

Aomir war schon in den frühen Morgenstunden beim Haus am See gewesen und hatte eine Menge Tische und Bänke auf die Wiese am See gestellt, die Werkstätten in Goldra müßten heute wohl ohne Mobiliar auskommen... es gab Schlimmeres. Noch etwas verschlafen stand sie auf dewr Terasse und schaute über das Arrangement, gähnte und rieb sich die Augen, um den letzten Schlaf zu vertreiben. Dann schlüpfte sie gewandt aus ihren Kleidern und rannte so schnell sie konnte zum See, sprang vom Steg und flog wie weißer Bogen durch die Luft, tauchte ohne ein Geräusch ins Wasser und durchmaß den See knapp über dem Boden, genoß die Stille des tiefen Wassers und das Murmeln des Lebens darin, eine letzte Pause, bevor sich der Tag in seine vielfältigen Aktivitäten auffächern würde. Sie blieb nicht lange. Als sie zurückkam, lugte die Sonne gerade über die knospenden Rosenbüsche. Es war noch genug Zeit.... Das Wasser verließ sie und noch auf dem Weg ins Haus griff sie sich ihre Robe und streifte sie über den Kopf.
Ein großer Korb mit frisch gewaschenen und gebügelten Leintüchern stand schon bereit. Lächelnd verteilte sie sie auf den Tischen und wandelte damit die einfachen Werkstattmöbel zu feinen Festtagstischen. Große Schalen mit Flieder in seinen drei Farben kamen in die Mitte einer jeden Tafel, und an das Kopfende des ersten Tisches, dort, wo Adamant sitzen sollte, legte sie üppige Girlanden aus bunten Blumen, Blättern und Gräsern, bekränzte auch seinen Stuhl damit und streute Blütenblätter auf den Platz. Schnell überprüfte sie die Stengel von ein paar Pflanzen, es hafteten kleine Wasserbällchen an jedem von ihnen und hielten die Pflanzen frisch, dann beschwor sie den kleinen Wind, der die Blütenblätter leise tanzen ließ. Einen Augenblick betrachtete sie ihr Werk, dann nickte sie zufrieden und ging ins Haus zurück.

Sie trug schwer an einem weiteren Korb, voll mit dem zarten Perlmuttgeschirr, den glänzenden Silberbestecken und kleinen Leinenservietten. Jeder Platz bekam sein Gedeck aufgelegt und eine einzelne Blume dazugesteckt, eine festliche Frühlingstafel entstand mit diesen einfachen Mitteln und als sie das Arrangement mit schiefgelegtem Kopf betrachtet war sie sich so sicher wie sie sein konnte, daß es Adamant gefallen würde.

Als nächstes trug sie die Lebensmittel auf, frisch gebackenes weißes und schwarzes Brot, zarte frische Butter, kaltes Fleisch und Senf, geräucherten Fisch mit einigen Schälchen Dill-Senf-Soße, mehrere Sorten Käse, weichgekochte Eier in einem abgedeckten Körbchen mit einem kleinen Feuerzauber, der sie warm hielt, frische rote Erdbeeren und die letzten mürben Äpfel vom vorigen Jahr, goldglänzender Honig und Marmeladen in vielen verschiedenen Sorten, Krüge mit Milch, Tee und klarem Wasser aus Frostfeuer, Schüsseln mit süßem Joghurt und Quark, vermischt mit gekeimten Getreidekörnern, geschnittenem Trockenobst und gehackten Nüssen, einen großen Geburtstagskuchen mit einer Menge Kerzen darauf und....
Der Eisblock, den sie vorausschauend bereits auf einem kleinen Handwagen hergestellt hatte, hatte zwei Vertiefungen in der Oberseite. Darin standen jeweils eine große Schüssel, abgedeckt mit einem hölzernen Deckel, gefüllt mit großen Mengen Eis. Heute, zur Feier seines Freudentages, sollte er so viel von der köstlichen Speise bekommen, wie in den Zwerg hineinpaßte. Und sie wußte, das war sehr viel mehr als man auf den ersten, zweiten und dritten Blick vermuten konnte.... ein liebevolles Lächeln spielte um ihre Lippen und sie lachte leise, als sie den Wagen zu seinem Platz zog. Es würde – mit etwas Glück – dennoch für alle Gäste reichen....


Nerinas Walnußparfait zum Nachmachen:

Zutaten: 250 ml Sahne
100 g Akazienhonig
2 Eigelb
2 Eiweiß
150 g gemahlene Walnüsse
100 g Walnußkrokant
Walnußlikör nach Belieben

Die Sahne kaltstellen und wenn sie gut gekühlt ist, sehr steif schlagen. Eigelb mit dem Honig schaumig schlagen und die Sahne vorsichtig unterheben. Eiweiß mit einer Prise Salz ebenfalls sehr fest aufschlagen, die gemahlenen Nüsse unterheben und alles zusammen vorsichtig unter die Eiersahne rühren. Das in kleine Stückchen gebröckelte Krokant unterheben. Die Masse in einen geeigneten Behälter oder in kleine Portionsförmchen geben und gefrieren. Nach Belieben mit einem Schuß Walnußlikör und einigen halben Walnüssen anrichten.


Nerinas Schoko-Nuß-Eis zum Nachmachen:

250 ml Sahne
250 ml Milch
4 große Eier
1 TL Vanillezucker
1 Msp Zimt
300 Nutella

Sahne und Milch aufkochen und wieder etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Eier mit Vanille und Zimt sehr schaumig rühren. Die Eiermasse zur Milch-Sahne-Mischung geben und bei schwacher Hitze und ständigem Schlagen etwas eindicken lassen. Mit dem Stabmixer die Nuttella unterrühren. Für mindestens zwei Stunden ins Gefrierfach geben dabei alle 20 Minuten mit dem Stabixer durchrühren.

Herzlichen Glückwunsch zur Halbzeit, Adamant! Ich freue mich sehr, daß Du geboren wurdest! :-)
Nach oben Nach unten
FrancisD
Gast



BeitragThema: Gruß   Mo 09 Mai 2011, 12:09

Sei gegrüßt Adamant!

Im Namen aller Mitglieder des Elfenfeuers möchte ich dir alles Gute zu deinem Jahrestag wünschen.

Möge deine Weisheit, dein Ruhm und Einsatz so weitergehen und sich noch viele an den Feuern über dich unterhalten.

Aus diesem Anlass erhebe ich mein Glas und proste dir mit Freuden zu!

Gruß
FrancisDrake
[stellv. Gildenleiter Elfen]
Nach oben Nach unten
Saladin

avatar

Anzahl der Beiträge : 38
Ort : Elibrio
Anmeldedatum : 05.01.11

BeitragThema: Re: Herzlichen Glückwunsch, Adamant!    Mo 09 Mai 2011, 14:55

Auch Saladin hatte sich an diesem herrlichen Tag recht früh mit ein paar Gefährten von Elibrio aus auf den Weg nach Gol'Dra gemacht. Zum Glück konnte man innerhalb ein paar Stunden diese Strecke zurücklegen, wenn man sich nicht allzuviel Zeit läßt. Heute hatten sie die Pferde genommen und so kamen sie noch rechtzeitig zum Haus am See, um Nerina beim Dekorieren der Geburtstagstafel anzutreffen. Saladin und seine Gefährten stiegen von ihren Pferden und führten sie zum See um ihnen Wasser zu geben. Es war für diese frühe Stunde schon ziemlich warm und die Reiter waren genauso durstig wie die Pferde. So schöpften sie ein wenig Wasser mit den Händen um sich abzukühlen und dem ersten Durst abzuhelfen.
Erfrischt geht Saladin zur Tafel und begrüßt Nerina freudestrahlend: "Werte Nerina, es ist schön euch zu sehen! Adamant hätte sich keinen schöneren Tag aussuchen können um geboren geworden zusein." Er mußte bei seiner umständlichen Formulierung schmunzeln und ließ seinen Blick über die eingedeckte Tafel mit ihren wehenden weißen Tischtüchern gleiten. "Das habt ihr sehr gut gemacht Nerina, die Tafel sieht herrlich aus... und die Speisen lassen mir das Wasser im Mund zusammenlaufen. Sagt, habt ihr einen Platz vorgesehen, an dem wir unsere Geschenke abstellen können?" Saladin sieht sich nach einem Geschenktisch um. "Lasst nur Nerina, kümmert euch ruhig um die restliche Dekoration, ich werde eine Tisch dazu umfunktionieren."
Er winkt Glandor herbei und gemeinsam tragen sie einen der kleineren Tische in die Nähe des Platzes, an dem das Geburtstagskind sitzen soll. Als sie auch das Geschenk, das sie mitgebracht haben, dort plaziert haben, setzen sie sich ans Ufer und warten, dass der Jubilar aus seinem Schlaf erwacht und sich zur Tafel einfindet.
Nach oben Nach unten
Kaylin

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 18.03.11

BeitragThema: Herzlichen Glückwunsch   Mo 09 Mai 2011, 17:14

Tief in den Wäldern die Elibrio umgaben hatte ein Botenvogel Ihr die Nachricht von Adamant´s Festtag gebracht.

Ohne zu zögern hatte sie den Weg nach Gold´ra eingeschlagen und sah schon aus der Ferne die gerichtete Tafel.
Als sie ankam machte sie einen kleinen Umweg zu dem See um sich Schmutz und Staub aus dem Gesicht zu waschen.
Erfrischt und sauber führten Ihre Schritte sie zu der Gruppe und bei Nerina blieb sie stehen, nicht ohne die anderen Gäste mit einem Läacheln zu begrüßen.

Nerina , es freut mich Euch nach so langer Zeit wieder zu sehen. Wie ich sehe bin ich nicht zu spät um Adamant alles Gute zu wünschen

Nach dieser kurzen Begrüßung setzte sie sich in den Schatten um auf das Geburtstagskind zu warten.


Nach oben Nach unten
Lynx

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Alter : 28
Anmeldedatum : 12.06.10

BeitragThema: Re: Herzlichen Glückwunsch, Adamant!    Mo 09 Mai 2011, 17:18

Lynx war gerade wieder angekommen im Land der tausend Seen, gerade zur rechten Zeit wies schien,
hatte ihn doch die Mitteilung von Nerina beinahe zeitgleich bei seiner Ankunft erreicht.
Nerina würde er später noch dafür danken!
Zielstrebig fanden seine Füße den Weg der den Menschen zum Ziel und damit zu seinen Freunden bringen würde,
darunter auch jenem ganz besonderen Zwerg, kurz zogen düstere Gedanken auf.
Den viel zu lange ward er fort gewesen,fort, weit weit entfernt an jenem ihm immernoch so fremd wirkenden Ort an
den er sich nur unzureichend entsinenn konnt gleich so als würde die Erlebnisse dort sich seinem Gedächtnis entziehen,
als würde er versuchen Nebel mit seinen bloßen Händen zu fassen zu bekommen.
Doch nun war er wieder hier, wieder vollends da und auch vor Ort....Wie er sich schon freute!
Endlich wieder so viele Gesichter zu sehen und Wesen die ihm viel bedeuteten.

So beschleunigte sich sein Schritt unbewusst abermals als das Ziel in Sichtweite kam.
Als er sah das sich schon einige versammelt hatten, der Tisch an dem der Zwerg noch fehlte reich gedeckt & geschmückt war
und blosse freude war das einzige Gefühl das zurückblieb

"Zum Gruße ihr lieben!"

Wandte er sich strahlend an die Anwesenden, kurz darauf fummelt er an der Tasche die er noch in der Hand hielt und
neben dem Geschenk für den Freund noch einiges an anderen mehr oder weniger großen Absonderlichkeiten enthielt,
seine linke Hand verschwand daraufhin in der Tasche.
Als sie wieder zum Vorschein kam sprach er flux noch dazu ehe er sich fragend umschaut

"Einem plötzlichen Einfall folgend habe ich fröhliche, bunte Hüttchen vom Marktplatz mitgebracht...
Aber wo ist den das Geburtstagskind?"
Nach oben Nach unten
adalwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 08.01.11

BeitragThema: Re: Herzlichen Glückwunsch, Adamant!    Mo 09 Mai 2011, 20:03

Erst am Abend kam der Wolf aus seiner Hütte und sofort vernahm er den Duft allerlei Köstlichkeiten. Wie immer, wenn es etwas zu fressen gab, schlich der Wolf heran, um zu sehen, ob nicht auch für ihn etwas abfallen würde.
Obwohl er schon ganz gierig am sabbern war, vernahm er doch immer wieder den Namen seines Freundes Adamant. Nun musste er doch erst lauschen. Aha, sein bester Freund hatte Geburtstag.
"Oh wei. Ich habe gar kein Geschenk für ihn", dachte der Wolf. Zum Glück ist er - für einen Zwerg sehr untypisch - nicht sehr materiell ausgerichtet. Er wird sich freuen, wenn der Wolf sich verkleidet und sich ein wenig zum Narren macht jocolor .
So ging er flugs zurück nach Haus, zog sich schnell ein paar Stoffkleider an, damit niemand vor ihm erschrecken sollte, ging zu den Wolldieben, die man Haarschneider nannte und ließ sich ein besonders ungewöhnliches Aussehen verpassen.
Sodann kehrte er erneut in die Schmiede zurück, suchte eine schöne Waffe als Geschenk aus und machte sich wieder auf den Weg, um seinem Freund zu gratulieren, ihm viele, viele weitere gesunde und glückliche Jahre zu wünschen.
Am Festplatz angekommen wartet er ungeduldig auf das Erscheinen Adamants, damit die große Feier beginnen kann. Da er es kaum abwarten kann, heult er schließlich einfach schon mal los.
Nach oben Nach unten
Kogrosch
Gast



BeitragThema: Re: Herzlichen Glückwunsch, Adamant!    Mo 09 Mai 2011, 23:26

Der Tag war schon fast vorbei, als Korgrosch endlich ankam, hatte er schließlich eine weite Reise hinter sich gebracht, um zurück in seine "Heimat" das Land der tausend Seen zu gelangen. Das Fest schien schon in vollen Zügen angelaufen sein, zumindest hatten sich schon einiges heitere Personen in der Stadt gesammelt.

Ein Glück das seine ehemaligen Bierstollen nicht geplündert worden waren, sonst stünde er jetzt ziemlich doof in der Runde, ohne Geschenk aufzutauchen gehörte sich einfach nicht. Sodenn rollte er das Bierfass zu den anderen Gästen und hielt Ausschau nach Adamant.
Nach oben Nach unten
Gorgo
Meister der Feuermagie
Meister der Feuermagie
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Ort : Felsenfeste
Anmeldedatum : 18.12.10

BeitragThema: Re: Herzlichen Glückwunsch, Adamant!    Di 10 Mai 2011, 11:46

Eigentlich war der dunkle Elb kein Freund von Feierlichkeiten oder ähnlichen Dingen, doch kam er nicht umhin den alten Freund seine Ehrerbietung zu erweisen und mag es nur durch seine Anwesenheit sein. Nichts Geringeres als diese kleine Geste, zum Zeichen seiner Wertschätzung dem Weißhaarigen gegenüber, war notwendig. Geschenke, liebevoll verpackt, in Gedanken an den Jubilar zusammengestellt hatte er nicht dabei. Nur ein paar Zeilen, niedergeschrieben auf feinem Pergament führte er mit sich. Diese gedachte er Adamant mit auf dem Weg zu geben…

Freundlichkeit in Worten schafft Vertrauen. Freundlichkeit im Denken schafft Tiefe. Freundlichkeit im Geben schafft Liebe.

So wartete er auf das Erscheinen des Freundes und gesellte sich unter die Anwesenden.
Nach oben Nach unten
Gwyn
Meister der Luftmagie
Meister der Luftmagie
avatar

Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 09.03.09

BeitragThema: Re: Herzlichen Glückwunsch, Adamant!    Do 12 Mai 2011, 19:30

Nach einer stürmischen Begrüßung geht Gwyn schleunig Nerina zur Hand. “Was gibt es Schöneres als einem so guten Freund aus so einem besonderen Anlass zu besuchen und zu gratulieren.“ plaudert er nebenbei. “Wo ist er eigentlich? Oder schläft er noch den Schlaf der Gerechten?“ fragend schaut er bei den letzen Handgriffen zum Turm hinüber.

Der Elb ist glücklich wieder hier zu sein. Die wachen Augen und Sinne saugen alles in sich auf. “Haben wir noch Zeit schwimmen zu gehen?“ Lust hatte er schon. Der See leuchtet einfach zu einladend, doch er verwirft den Gedanken schnell jetzt gleich den See zu durchschwimmen. Es war einfach schon sehr spät und es würde zu lange dauern, bis er zurück wäre. Lächelnd blickt er Nerina an. “Ich lass es lieber. Schwimmen können wir auch noch später.“

Er gesellt sich einige Zeit zu Francis und Kaylin. Der Garten um sie herum bietet neben der festlichen Tafel herrlich duftende Frühjahrsgerüche, fantastische Bäume, blühende Sträucher und viele gemütliche Ecken. Er kann sich einfach nur wohlfühlen, an einem solch herrlichen Tag.

Mitunter sieht er zum See und den Weg entlang. So sieht er ihn schon von weitem. “Lynx.“ freundschaftlich knufft er den Freund in die Seite, als dieser herankommt. "Es tut gut dich zu sehen.“ Grinsend betrachtet der Elb die Hüte, die Lynx auspackt. “Ist das dein Ernst?“
Das Grinsen dehnt sich noch weiter aus, als er Adalwolf sieht. “Wer hat dir denn die Wolle geklaut und dich in diese Sachen gesteckt?“ Mit beiden Händen knuddelt er den Wolf. “Man tut das gut, hier zu sein. Adamant könnte ruhig häufiger Geburtstag haben.
Ich hab ihn wirklich gern und sein Geburtstag führt uns eindeutig alle hierher.“
flüstert er ins dichte Fell, bevor er sich aufmacht, mit allen zu plaudern, bis der Zwerg kommt.
Nach oben Nach unten
Adamant
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1545
Anmeldedatum : 06.03.09

BeitragThema: Re: Herzlichen Glückwunsch, Adamant!    Mo 16 Mai 2011, 21:28

Die ersten Strahlen der Morgensonne kitzelten ihn an der Nase. Als sich dann noch eine Fliege dazugesellte, zog er seine Nase kraus und bemühte sich den lästigen kleinen Störenfried mit einigen widerwilligen Gesichtsbewegungen zu vertreiben. Zwecklos. Das Biest flog nur kurz hoch und kam wieder.
Ein Blick durch das offene Fenster überzeugte ihn. Es war noch verflixt früh. Unverständliches in seinen Bart brummend drehte sich Adamant auf die Seite, zog sich das Kissen über das Gesicht und schlief tief und fest wieder ein. Er glitt tiefer und tiefer in die Traumwelt.
Einzelne Bildsequenzen reihten sich aneinander.
Sie sammelten gemeinsam Holz. Er sah sich beim Entzünden des Feuers, nachdem das Holz aufgeschichtet war. Angenehme Wärme breitete sich aus und lullte ihn ein. Das muntere Spiel der Flammen. Sie saßen wie so oft in vertrauter Runde nachts plaudernd beim hell brennenden Lagerfeuer.

Wolfsgeheul … waren die Wölfe gekommen? Wahrnehmungen und Traum mischten sich. Er löschte mit einer kleinen Handbewegung rasch das Feuer und stieg immer mehr ins Wachbewusstsein empor. Das Wolfsgeheul wurde immer stärker.

Adamant zog sich das Kissen vom Kopf. Die Wölfe… schlagartig wurde er wach. Das waren nicht die Wölfe. Das war adalwolf. Was hatte er bloß? War was geschehen? Mit einem Satz sprang der Weißhaarige aus dem Bett, warf sich eine Tunika über und eilte nach unten.

Unten angekommen riss er die Tür auf und blieb verwundert stehen. Es wimmelte von Leuten. Eine festliche Tafel. Adalwolf heulte ungeduldig. Ein freudiges Lachen stieg in dem Zwergen auf, als er sie alle erkannte. Fröhlich winkte er ihnen zu. “Ich komme gleich. Ich ziehe mir nur schnell was anderes an.“

Gesagt getan. Es dauerte nicht lange und er trat frisch gewaschen und gekleidet durch die Tür, gesellte sich zu der fröhlichen Schar und begrüßte jeden Einzelnen.

Voller Vorfreude schielte er mitunter zu dem Handwagen und strahlte Nerina an. Das hier war sicher ihre Idee …
Nach oben Nach unten
http://freimaurerloge.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Herzlichen Glückwunsch, Adamant!    

Nach oben Nach unten
 
Herzlichen Glückwunsch, Adamant!
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Shika !
» Herzlichen Glückwunsch Fledermausflügel
» Herzlichen Glückwunsch Vampirpfote!
» Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Ulquiorra !
» Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag Lu ^^

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Freimaurer :: Öffentliches :: Duckberg :: Feste und Feiern-
Gehe zu: